Yoga gegen Rückenschmerzen

Eine häufige Ursache im Alltag schlecht gelaunt zu sein, nicht zur Arbeit gehen zu können und im Alltag einem Handicap zu unterliegen ist der Rücken. Rückenbeschwerden sind weltweit auf Platz 1 der Schmerzen zu finden, die den höchstmöglichen Anteil daran haben, dass manche Menschen mit ihrem Leben voller Schmerzen nur wenig Freude erleben dürfen. Sei es aufgrund eines Wachstumsschubs, einem Bandscheibenvorfall, einem Unfall oder durch Überarbeitung sowie wenig Entspannung. Abhilfe schafft da oftmals nur ein Psychotherapeut, wo die Termine Monate dauern können, stimmt es? Nein, das ist so nicht ganz richtig, weil auch Yoga zur Entspannung der Rückenmuskulatur beiträgt, sodass die Heilung hier auch selbst in die Hände genommen werden kann.

 

Yoga gegen Rückenschmezen – das sind die Gründe für eine Heilung/Linderung der Beschwerden

 

Zum einen muss natürlich für erfahrene Yoga Lehrer und Schüler nicht extra erwähnt werden, dass Yoga die Anspannung im Körper löst sowie den Geist von allem Stress befreit. Das bedeutet, dass eine Grundeinstellung durch Meditation geändert wird. Dadurch kann sich die Psyche auf die Entspannung besser einlassen, was sich wiederum auf den Körper auswirkt und positive Akzente bei der Bekämpfung von Rückenbeschwerden aufweist. Hinzu kommt, dass beim Yoga keine schnellen sowie ruckartigen Bewegungen möglich sind und alles mit einer gewissen “Langsamkeit” stattfindet. So sind Überstrapazierungen nicht möglich und Yoga greift bei den Beschwerden da ein, wo andere Trainingseinheiten nicht vorwärtskommen.

 

Yoga gegen Rückenschmerzen
© De Visu – Fotolia

Yoga ist für den Rücken eine angenehme Abwechslung zu alltäglichen Bewegungsabläufen. Durch die reine Meditation beginnt bereits eine physische Entspannung und die psychische Entspannung verhilft bei Rückenschmerzen ebenso. Durch leichte, aber gesunde Übungen werden die Muskeln zwar beansprucht, aber nur leicht und sorgfältig. Dennoch werden Verkrampfungen und Entzündungen nachhaltig gelindert. Das ist der Grund, wieso Yoga in der Tat in der Lage ist, Rückenbeschwerden zu lindern oder gar ganz zu heilen. Selbstverständlich darf Yoga nicht direkt nach Rücken-OPs getätigt werden, ehe hier die Naht abgeheilt ist. Doch auch dann hilft Yoga für den leichten Einstieg in ein schmerzfreies Leben.